BundesregierungCOVID-19

Regelungen für Beherbegungsbetriebe (Update)

SCHLIESSUNG VON BEHERBERGUNGSBETRIEBEN FÜR DIE TOURISTISCHE NUTZUNG SEIT 4. APRIL 2020 – ÖFFNUNG FÜR PRIVATE NÄCHTIGUNGEN AB 29. MAI 202

  • Seit 4. April 2020 ist das Betreten von Beherbergungsbetrieben zum Zweck der Erholung und Freizeitgestaltung gemäß Verordnung vom Gesundheitsminister untersagt. Ab 29. Mai 2020 dürfen Beherbergungsbetriebe wieder für private Nächtigungen öffnen.
  • Beherbergungsbetriebe sind all jene Unterkünfte, die sowohl entgeltlich, als auch unentgeltlich Gäste für einen vorübergehenden Aufenthalt beherbergen, z.B. Hotels, Pensionen, Privatzimmer, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Campingplätze, Schutzhütten, AirBnB-Angebote.
  • Ausgenommen sind Beherbergungen von Personen, die sich am 4. April 2020 bereits in der Beherbergung befinden (für die im Vorfeld vereinbarte Aufenthaltsdauer), zum Zweck der Betreuung von unterstützungsbedürftigen Personen, aus beruflichen Gründen oder zur Stillung eines dringenden Wohnbedürfnisses.
  • Details demnächst unter www.sichere-gastfreundschaft.at.

ÖFFNUNG WEITERER TOURISTISCHER BETRIEBE AB 29. MAI 2020

  • Weitere touristische Betriebe wie Tierparks, Sehenswürdigkeiten oder Indoor-Freizeiteinrichtungen können ab 29. Mai 2020 wieder öffnen, sofern der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann. Die Outdoorbereiche von Tierparks können bereits ab 15. Mai 2020 öffnen.
  • Für Indoorbereiche gilt zusätzlich die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Beschränkung auf mindestens 10 m² Besucherraum pro Besucher.
  • Schwimmbäder und Freizeitanlagen können voraussichtlich ebenfalls ab 29. Mai 2020 wieder öffnen.
  • Detaillierte Auflagen werden zeitgerecht bekanntgegeben und auch unter www.sichere-gastfreundschaft.at veröffentlicht.